Haarbrück aus einer neuen Perspektive

Haarbrück von oben kann auch nicht jeder erleben. Hier mal vier aktuelle Bilder aus der Vogelperspektive.

Palmsonntag endlich wieder in unserer Kirche

Die Corona-Situation ließ es zu – in diesem Jahr konnte der Palmsonntag in unserer St.Bartholomäus-Kirche gefeiert werden.

Die Messdiener bereiteten wieder Palmbüschel vor.

Alle Messdiener aus Haarbrück zogen feierlich mit einer kleinen Prozession in die Kirche ein und Herr Dierkes segnete die Palmbüschel im Wortgottesdienst.

Palmsonntag ist Beginn der Karwoche, es wird dem Einzug Jesu in Jerusalem gedacht. Die Palmzweige werden in den Häusern aufgehangen  – an der Haustür oder am Kreuz befestigt. Sie sollen das Haus und die Bewohner vor Blitz, Feuer, Unglück und  Krankheiten beschützen. Auch in diesem Jahr -immer noch mit Corona und nun auch noch der Krieg- haben wir Schutz besonders nötig!

Gerne nahmen sich die Besucher ein Palmbüschel mit – bis Ostern liegen im Eingang der Kirche noch Palmbüschel bereit, diese können gerne mitgenommen werden.

Beten für den Frieden in Haarbrück

Die Caritas Haarbrück lud zu einer Friedensandacht ein. Mit Friedensgebeten begleitet durch Friedenslieder mit der Orgel und Kerzenschein hoffen wir alle sehr auf ein Ende des Krieges !

Haarbrück hat den Heimatpreis gewonnen

Der Heimatpreis der Stadt Beverungen wird von der Stadt Beverungen alljährlich ausgelobt und hat einen Wert von 5.000,-€.

Für 2021 ist die Gemeinde Haarbrück, vertreten durch die Vereinsgemeinschaft Haarbrück e.V., mit 1.000,-€ ausgezeichnet worden.

Der Preis wurde innerhalb einer Ratssitzung von Bürgermeister Hubertus Grimm an die Vereinsgemeinschaft Haarbrück übergeben. Die Vereinsgemeinschaft wurde durch den Vorsitzenden Bernd Hoga und den beiden Initiatoren dieser Idee der Panoramabilder, Helmut Hartmann  und David Hoga vertreten.

Was bedeutet „Interaktive Panoramen in den Beverunger Höhenzügen“?

Hierhinter steckt die Idee von David Hoga, die herrliche Landschaft, die wir von Haarbrück aus genießen können, an bestimmten Standorten für alle erklärbar zu gestallten. Es werden Panoramatafeln aufgestellt, darin werden Codes integriert, deren Informationen dann per Smartphone abgerufen werden können. An der Verwirklichung dieser Tafeln und der Codes wird nun fieberhaft gearbeitet.

 

 

Ukraine-Hilfe Kreis Höxter

Der sinnlose Putin-Krieg gegen die Ukraine erfordert eine humanitäre Hilfe. Diese Hilfe wird von Kreis Höxter angeboten. Hier ein Plakat mit dem Aufruf der Hilfsaktion.

Als Sammelstelle hat sich die Firma Decker bereit erklärt. Alle weitere Info kann dem Plakat entnommen werden.

Die Sternsinger waren im Höhendorf Haarbrück unterwegs

Trotz Corona- Pandemie wurden in Haarbrück 17 begeisterte Sternsinger, nach der Hl. Messe von Stephan Massolle ausgesandt.

Sie gingen von Haus zu Haus und brachten mit Freude den „Segen Gottes“ in Haarbrücks Häuser.

Die Sternsinger von Haarbrück : Till, Jonas, Paul-Julius, Pauline, Vincent, Noah-Joel, Jona, Constantin, Dominik, Julian, Moritz, Miriam, Raphael, Jonas, Katharina, Florian und Jannik.

Winterwanderung des SV hat stattgefunden

Die traditionelle Winterwanderung am letzten Samstag vor Heiligabend hat dieses Jahr wieder stattgefunden.

Nachdem im letzten Jahr der Corona bedingte  Ausfall zu beklagen war, wollte der SV Eintracht Haarbrück-Jakobsberg es in diesem Jahr stattfinden lassen.

An der Wanderung von 2 Stunden Dauer mit zahlreichen Gesprächen und Anekdoten durch die Feldmark um Haarbrück haben 22 Personen teilgenommen.

Der Nikolaus hat das Höhendorf Haarbrück besucht

Am Sonntag ist der Nikolaus mit seinem Helfer Knecht Ruprecht nach Haarbrück gekommen um sich mit den Kindern des Höhendorfes zu unterhalten und natürlich eine gut gefüllte Tüte abzugeben.

Doch vorab hat er sich bei der Caritas und den Schützen für die Unterstützung bedankt.

Darüber hinaus hat er sich bei Helga Steffens für das Schneidern der neuen Bekleidung ganz herzlich bedankt. Die Caritas-Gruppe Haarbrück hat auch hier mit einem Blumenstrauß hilfreich zur Seite gestanden.

Dann ging es bei bestem Wetter durch das schöne Höhendorf. Die Kinder haben sich gefreut, wenn auch manchem die Sache mit dem Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht nicht ganz geheuer war.

Letztendlich sind es doch solche liebevollen Gesten, die uns alle erfreuen. Eine gelungene Aktion die trotz Corona vor den Haustüren durchgeführt werden konnte.

Weihnachtsbaumverkauf mit Krippenausstellung in Haarbrück

So langsam neigt sich das Jahr dem Ende entgegen, die besinnliche Vorweihnachtszeit hat begonnen. Der erste Schnee ist gefallen, leider aber nicht genug für das Schlittenfahren.

Der Weihnachtsbaum wird ausgesucht und eventuell auch schon gekauft. In Haarbrück kann man dann auch eine Krippenausstellung bewundern. Helmut Hartmann hat in sehr liebevoller Kleinarbeit die verschiedensten Krippen selbst gebaut. Es ist eine tolle Gelegenheit, im den Abendstunden einmal bei Ihm vorbeizuschauen und die verschiedensten Krippen zu bewundern. Egal ob es eine Herberge ist, eine Schmiede oder eine andere Werkstatt, eine Krippe aus Mexico oder eine Krippe im Taschenformat; bei Helmut sind sie alle ausgestellt.

Die Volksbank kommt zurück nach Haarbrück

Die VerbundVolksbankOWL eG bietet für Haarbrück den Service „BankBus“ an.

Egal, ob eine Rechnung überwiesen oder Bargeld abgehoben werden muß, in dieser mobilen Filiale kann man bequem die Bankgeschäfte erledigen.

Natürlich kann man sich von Wilhelm Vössing und seiner Kollegin Inka Kunjan bestens beraten lassen.

Inka ist auch Expertin in Sachen Onlinebanking oder Einrichter der VB-App. Es können also alle (fast alle) Probleme gelöst werden.

Der Bank-Bus wird jeden Freitag von 13 bis 14 Uhr am Stiftplatz stehen und sich auf viele Kundenbesuche freuen.

Der Geldautomat ist einfach zu bedienen, das Team ist aber jederzeit bereit zu helfen.

 

Seite 1 von 44

(c) haarbrueck.com / Impressum / Datenschutzrechtliche Hinweise