Der Verein konnte im Jahr 2020 auf 40 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. Aus diesem Grund wurde kürzlich das Jubiläum angemessen gefeiert. Einiges hat sich im Laufe von vier Jahrzehnten verändert, aber der Reitsport hat seine Attraktivität behalten. Der Verein war vor 42 Jahren von 10 Pferdesportfreunden gegründet worden, vier Gründungsmitglieder wurden vom ersten Vorsitzenden Bernhard Bobbert feierlich geehrt. Zahlreiche Gäste waren der Einladung des Reitervereins gefolgt und haben tüchtig gefeiert. Natürlich war auch jede Menge Prominenz vor Ort, die ihre Grußworte und Glückwünsche dem Verein aussprachen. Neben einem bunten Familienprogramm gab es auch einige Showauftritte der aktiven Reiter- (innen) und Reiterjugend, hier gilt es den Einsatz von Fabian Lutter hervorzuheben, der den Reitunterricht immer begleitet und stets korrigiert. Mit einer liebevoll gestalteten und detailreichen Bilderausstellung, zu der allein es sich schon vorbeizuschauen lohnte, wurde der offizielle Festakt abgerundet. Zu so einem Event gehört natürlich auch Essen und Trinken und somit wurde, wie in Haarbrück üblich, bis weit nach Mitternacht gefeiert.
Der Reiterverein Haarbrück sagt an dieser Stelle an alle großen und kleinen Gäste und besonders den Haarbrücker Vereinen ganz herzlich „Dankeschön für die Teilnahme an diesem Großen Geburtstag“.

Hier einige Eindrücke des Tages: