Die Corona-Situation ließ es zu – in diesem Jahr konnte der Palmsonntag in unserer St.Bartholomäus-Kirche gefeiert werden.

Die Messdiener bereiteten wieder Palmbüschel vor.

Alle Messdiener aus Haarbrück zogen feierlich mit einer kleinen Prozession in die Kirche ein und Herr Dierkes segnete die Palmbüschel im Wortgottesdienst.

Palmsonntag ist Beginn der Karwoche, es wird dem Einzug Jesu in Jerusalem gedacht. Die Palmzweige werden in den Häusern aufgehangen  – an der Haustür oder am Kreuz befestigt. Sie sollen das Haus und die Bewohner vor Blitz, Feuer, Unglück und  Krankheiten beschützen. Auch in diesem Jahr -immer noch mit Corona und nun auch noch der Krieg- haben wir Schutz besonders nötig!

Gerne nahmen sich die Besucher ein Palmbüschel mit – bis Ostern liegen im Eingang der Kirche noch Palmbüschel bereit, diese können gerne mitgenommen werden.