Dank der unermüdlichen Unterstützung (Mann-Power) durch die Schützenbruderschaft St. Bartholomäus konnte der Haarbrücker Ständebaum, der 2002 aus Anlass der 750-Jahr-Feier erstmalig aufgestellt wurde, neu errichtet werden.

Gleichzeitig wurden 2 Unkrautflächen vor der Bürgerhalle entfernt und aufgewertet. Noch sind nicht alle Arbeiten abgeschlossen. Es müssen noch Außenwände neu gestrichen werden. Die Beleuchtung des Ständebaumes muß angeschlossen werden und Verschönerungen der Basalt-Fläche am Eingangsbereich der Bürgerhalle müssen noch vorgenommen werden.

Die Vereinsgemeinschaft Haarbrück, die die Kosten dieser umfangreichen Arbeiten übernommen hat, bedankt sich bei den zahlreichen Helfern. Zu erwähnen sind hier auch die Zimmerei Schiller aus Beverungen und das Straßenbauunternehmen GfV aus Scherfede/Rimbeck, die die maschinentechnische Unterstützung (Kran, Bagger, LKW) bereitgestellt haben. Allen nochmals vielen herzlichen Dank für die Unterstützung.

Hier sieht man es wieder, in einer funktionierenden Dorfgemeinschaft können viele Hände sehr viel schaffen.