Am Sonntag, 10. Dezember 2017 fand nach mehreren Jahren wieder ein Weihnachtsmarkt in der Haarbrücker Bürgerhalle statt.

Der Sportverein und die Haarbrücker Caritas legten gemeinsam Hand an und so konnten die vielen Besucher an den Ständen weihnachtliche Schmuckstücke erwerben, sich bei selbstgebackenen Torten und einem guten Kaffee gut gehen lassen und bei Kesselfleisch, Glühwein usw. einen schönen 2. Advent verbringen.

Doch zuerst mussten die Besucher durch den Haarbrücker Schneesturm den Weg zur Halle finden. Was aber für echte Haarbrücker kein Problem war.

Gegen 17:30 Uhr hat sich der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht angekündigt. Er wurde von den Kindern schon sehnsüchtig erwartet. Schließlich ist es bekannt, dass der Nikolaus in Haarbrück besonders großzügig ist.

Aber auch Erwachsene mußten dem Nikolaus und seinem Knecht Rede und Antwort stehen. Nach vollbrachter Arbeit bedankte sich der Vorsitzende des SV Eintracht Haarbrück-Jakobsberg, Norbert Koch, bei alle Beteiligten und besonders beim Nikolaus und Knecht Rubrecht.

Er wünschte alle noch ein paar gesellige Stunden in der festlich geschmückten Bürgerhalle; was alle dann auch bereitwillig in Anspruch nahmen.

Ein rundrum gelungener Weihnachtsmarkt, der auf eine Wiederholung in 2018 hofft.