Haarbrück

Aktuelles

Große Spendenbereitschaft in Haarbrück

Erstellt am 11.01.2017

-16- Sternsinger wurden nach einem gemeinsamen Frühstück mit einer Andacht von Frau Gisela Fritsche ausgesandt, um den Segen Gottes in Haarbrücks Häuser zu bringen.

Viele Türen wurden für die fünf Sternsinger-Gruppen geöffnet. Sie sammelten insgesamt die stolze Summe in Höhe von: 1.103,22 € für die Dreikönigs-Aktion: "Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit" .

Allen Bewohnern sei für den netten Empfang und ihre Spenden herzlich gedankt! Und ein großes Dankeschön geht natürlich an die Sternsinger für ihren Einsatz , sie zogen nämlich bei eisiger Kälte und Schnee durch die Straßen im höchsten Dorf im Kreis Höxter.

 

Abends lud Pastor Lücking alle Sternsinger in die Abendmesse ein, um die Aktion gemeinsam abzuschließen.

Bis zum nächsten Jahr!

Sternsinger-Namen:

Jona Meinke, Miriam Otto, Lilly Rasche, Klara Lotze, Chantal Vieth, Katharina Watermeyer, Florian Vössing, Jannik Jost, Tim Stromberg, Nico Rasche, Constantin Meyer, Niklas Holländer, Kai Bobbert, Fabian Bobbert, Jens Bobbert, Julian Bobbert


Weihnachten in Haarbrück

Erstellt am 27.12.2016

Nachdem Heilig Abend die Christmette in Haarbrück gefeiert wurde, fand am 2. Weihnachtstag der Weihnachtsgottesdienst in der festlich geschmückten Kirche statt.

Der Haarbrücker Flötenchor stimmte vor der Messe mit den allseits bekannten Weihnachtsliedern ein.

Nach der Messe lud Pfarrer Schäffer alle Kinder vor die Krippe zur Kindersegnung ein. Jedes einzelne Kind wurde mit dem eigenen Namen gesegnet. Dieses war ein sehr persönlicher Segen.

Die Kirche sieht wie immer sehr festlich und weihnachtlich aus. Doch wie ist das möglich? Wer sorgt dafür, dass in unserer Pfarrkirche Weihnachten ist? Wir haben keinen eigenen Kirchenvorstand oder Pfarrgemeinderat mehr, die früher Hand anlegten.

Auch in diesem Jahr hat unsere Kirchenküsterin Luzie Beine ihren großen Teil dazu beigetragen und die Fäden in der Hand!

Aber jedes Jahr vor Weihnachten treffen sich eine kleine Gruppe ehrenamtlicher Männer und halten die alte Tradition hoch! Die großen Weihnachtsbäume werden gespendet, die Krippe aus dem Keller geholt und liebevoll aufgebaut, die Kerzen mit großer Genauigkeit gesteckt und vieles mehr!

Ein herzliches Dankeschön an Luzie Beine mit ihrem Team im Hintergrund, ohne die es kein Weihnachten in unserer Kirche geben würde! Es ist keine Selbstverständlichkeit und wir hoffen, die "Heinzelmännchen" kommen jedes Jahr wieder!

 


Herrliche Winterwanderung des SV-Haarbrück-Jakobsberg

Erstellt am 18.12.2016

Am Samstag, den 17.Dezember 2016 hat sie wieder stattgefunden, die traditionelle Winterwanderung der "Alte Herren Abteilung" des SV Haarbrück-Jakobsberg.

Pünktlich wie seit 30 Jahren traf man sich um 14:00 Uhr auf der Drehscheibe. Die 28 Teilnehmer gingen über den Koppelweg Richtung Dalhausen. Nachdem man das Gaffental erreicht hatte, bog man Richtung Haarbrück wieder ab, um nach kurzer Zeit an Helmut´s Hütte vorbei Richtung Klus zu gehen. Doch auch diese Richtung wurde nicht lange beibehalten. Wieder bog man ab, um in´s Hessiche zu gelangen. Es ging an den sieben Hügel vorbei zu Schweinewiese.

Hier wurde die Wandertruppe von Josef Winter, einen der beiden Organisatoren der Wanderung, zu einem kleinen Zwischenstopp mit Essen und Getränken erwartet.

Nach dieser kurzen Pause ging es durch´s Hessische nach Langenthal zum Gasthof Koch.

Bei dem gemütlichen Beisammensein wurden viele herrliche Gespräche geführt.

Der Sportverein hatte ein großes Fass Bier auflegen lassen, so dass es an nichts mangelte.

Doch auch das Essen und Trinken durfte nicht vernachlässigt werden. Familie Koch hat einen phantastischen Krustenbraten und die dazu gehöhrigen Beilagen gezaubert.

Die Wandertruppe war sich einig und freut sich schon auf 2017 zur nächsten Winterwanderung kurz vor Weihnachten.


Die höchstgelegene Ortschaft im Kreis Höxter stellt sich vor.

Haarbrück, ist mit 365 m ü. NN das höchstgelegene Dorf im Kreis Höxter. Landschaftlich herrlich eingebettet zwischen Weserbergland und Warburger Börde, gehört Haarbrück zur Stadt Beverungen, zählt aktuell 487 Einwohner und ist mit allem versorgt:
Ein Bäcker, der zahlreiche Goldmedaillen in seinem Handwerk gewonnen hat. Einen Metzger, der wirklich noch selbst schlachtet und dessen Qualität weit über die Landesgrenzen gerühmt wird.

Geografisch liegt Haarbrück im östlichen Teil Ostwestfalens.