Haarbrück

Aktuelles

Bezirksschützenfest 2016 in Beverungen

Erstellt am 23.08.2016

Am 21. August 2016 fand in Beverungen das diesjährige Bezirksschützenfest des Bezirk Höxter statt.

Bei dieser Veranstalltung wurde die Bezirksjungschützenstandarte von den Schützen aus Jakobsberg an die Jungschützen der Schützenbruderschaft St. Bartholomäus Haarbrück von 1824 e.V. feierlich übergeben.

 

 

Unser Königspaar sah wieder fantastisch aus.

Königspaar-001
Tobis Kösters und Anna Sievers vor dem Podium
IMG-20160821-WA0016
Und erst in Nahaufnahme.

Familiennachmittag des Reitvereins für groß und klein

Erstellt am 04.07.2016

Der Reitverein Haarbrück hatte wie jedes Jahr auf den Reitplatz eingeladen. Somit waren die großen und kleinen Reiterfreunde und alle, die Lust auf einen fröhlichen Familiennachmittag hatten, gekommen.

Das Wetter hielt stand und bei Kaffee und Kuchen, kalten Getränken und leckerem Gegrillten konnten alle herrlich klönen.

Der Höhepunkt waren natürlich die Reitvorstellungen der aktiven Reiter. Unter der Anleitung von Susanne wurde ein Pferde-Kind-Wettlauf organisiert.

Danach bestand das Angebot für alle, endlich mal auf einem echten Pferd zu sitzen, welches natürlich sicher geführt wurde. Mit großer Begeisterung wurde dieses von den kleinen Reiterfreunden, aber auch von den ein oder anderen Erwachsenen zur Freude aller angenommen.

Eine große Strohburg und ein Fussballtor sorgte bei den Kindern für prima Stimmung!

Der Familiennachmittag war mal wieder ein voller Erfolg und schön, dass so viele den Weg zum Reitplatz gefunden haben!

 


Schützenfest in Haarbrück ist schon wieder vorbei

Erstellt am 23.06.2016

Das traditionelle Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Bartholomäus Haarbrück von 1824 e.V. ist leider schon wieder vorbei.

Mit der Schützenmesse am Samstag-Abend begann das Schützenfest. Pfarrer Weige hat in seiner unnachamlichen Art die Festmesse gehalten, die Introhnisierung der Majestäten bildeten den Abschluß der hl. Messe. Danach ging es zum Ehrenmal um der toten Kameraden mit einem Zapfenstreich zu gedenken.

Gegen 20:30 Uhr wurde der Ball in der Bürgerhalle mit dem Königstanz feierlich eröffnet. Die Band "GENIAL LIFE" brachte die Halle schnell zum kochen. Es wurde ein unvergesslicher Abend.

Am Sonntag dann der große Festumzug. Angeführt vom Feldwebel Paul Otto zogen 4 Musikkapellen, 3 Züge mit Schützen, Ehrengästen, Gastvereine und heimische Vereine zum Abholen des Königspaares los. Unter großem Beifall der zahlreichen Schaulustigen kamen dann das Königspaar Tobias Kösters und Anna Sievers mit Ihrem 22-köpfigen Hofstaat aus dem Haus. Es folgte die Abnahme des Festumzuges, begleitet von immer wieder aufbrausendem Beifall.

 

Am Abend wurde bei freiem Eintritt wieder eine rauschende Ballnacht gefeiert. Diesmal nicht ganz so lang wie am Samstag; denn am Montag-Morgen war schon wieder das Antreten zum traditionellen Frühstück.

Pünktlich um 09:00 Uhr standen alle Schützen und Schützenfrauen am Montag auf der Drehscheibe in Haarbrück bereit. Die Schützenfrauen wurden vom Frauen-Feldwebel Rita Vössing angeführt. Das Königspaar wurde ohne Zeitverlust zügig abgeholt. Der Präses Pfarrer Frank Schäfer wartete auch schon vor dem Pfarrheim um die Majestäten, Schützen und Schützenfrauen zu begrüßen. Es ging in die Bürgerhalle zum Frühschoppen. Hier wurde vor allem von den Schützenfrauen und dem Hofstaat alles gegeben.

Am Nachmittag stand das Kinderschützenfest an.

Um 15:00 Uhr wurde vor der Bürgerhalle angetreten um zuerst den Kinderkönig Kai Bobbert mit seien Adjudanten abzuholen. Weiter ging es zur Kinderkönigin Lilli Rasche. Hier war dann die Spannung unter der Bevölkerung groß. Es rauschte riesiger Beifall auf als das Kinderkönigspaar Kai Bobbert und Lilli Rasche mit ihrem Hofstaat sich dem Volke zeigte. Die Parade wurde abgenommen und anschließend ging es mit dem Festzug durch Haarbrück in die Bürgerhalle um Kaffee und Kuchen zu sich zu nehmen.

 

Die Offiziere hatten ein großen Losstand aufgebaut, der keine Wünsche offen ließ. Es konnten von den Kinder reichlich Lose erworben werden, Nieten waren nicht vorhanden so das es auch keine Enttäuschen gab. Gegen 19:30 Uhr war dann das Kinderschützenfest schon wieder vorbei.

Der letzte Abend versprach nochmal Stimmung pur. Die Anspannung löste sich nicht nur beim Königspaar und ihrem Hofstaat, nein, auch beim Oberst und seinen Offizieren. Es sollte nochmal ein langer und unvergesslicher Abend werden.

 

Der Vorstand bedankt sich bei alle, die dieses wunderbares Schützenfest ermöglicht haben. Hie einmal der Vorstand komplett mit Königspaar und Hofstaat und einmal nur mit seinem König.

 


Die höchstgelegene Ortschaft im Kreis Höxter stellt sich vor.

Haarbrück, ist mit 365 m ü. NN das höchstgelegene Dorf im Kreis Höxter. Landschaftlich herrlich eingebettet zwischen Weserbergland und Warburger Börde, gehört Haarbrück zur Stadt Beverungen, zählt aktuell 487 Einwohner und ist mit allem versorgt:
Ein Bäcker, der zahlreiche Goldmedaillen in seinem Handwerk gewonnen hat. Einen Metzger, der wirklich noch selbst schlachtet und dessen Qualität weit über die Landesgrenzen gerühmt wird.

Geografisch liegt Haarbrück im östlichen Teil Ostwestfalens.

Kommende Veranstaltungen

  1. 50 Jahre SV Haarbrück/Jakobsberg

    September 10 - September 11